Diabetes

Verbesserung der Compliance in Großbritannien

Hintergrund

Weltweit haben über 340 Millionen Menschen die Diagnose Diabetes
Die Anzahl der mit Diabetes diagnostizierten Personen in Großbritannien hat sich auf 2,9 Millionen erhöht
Schätzungsweise wissen 46,3% der Diabetiker nicht, dass sie an Diabetes leiden

Die Herausforderung

Über 90% der Diabetiker in Großbritannien haben Typ-2-Diabetes, der das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen verdoppelt und die durchschnittliche Lebenserwartung um sieben Jahre reduziert. Diese Risiken entstehen teilweise durch mangelnde Compliance:

Bis zu 87%

der Diabetiker nehmen ihre Medikamente nicht ausreichend oft ein, um davon zu profitieren

Weniger als ein Drittel

der Patienten, denen Sulfonylharnstoffe und/oder Metformin verschrieben wurde, nehmen diese nicht richtig ein

Nur 28%

der Diabetiker erreichen eine gute Blutzuckereinstellung

Das hohe Maß der mangelnden Compliance bei Antidiabetika ist verbunden mit:

  • Einem mangelndem Verständnis der Krankheit und ihren möglichen Komplikationen
  • Der Schwierigkeit, komplexe Behandlungsschemata zu befolgen
  • Nebenwirkungen der Medikamente

Wie Patient Connect hilft

Unser klinisches Team entwickelte maßgeschneiderte klinische Mitteilungen, um spezifische Einhaltungsprobleme bei dieser Patientengruppe zu beheben

Unser aus 6.500 Apotheken in Großbritannien bestehendes Netzwerk wurde auf diese Herausforderung aufmerksam gemacht

Apotheker gaben den Patienten klinische Mitteilungen für Patienten, die das Zielmedikament an der Ausgabestelle abholten; sie lieferten Informationen darüber, wie das Zielmedikament richtig anzuwenden ist - zum Beispiel „zur gleichen Zeit jeden Tag“ - und erklärten, warum es wichtig ist, dies zu tun

Ergebnisse

Die Auswirkungen auf den Packungsumsatz stiegen stetig ab Monat eins des Patientenunterstützungsprogramms. Nach Monat 12 war der Anstieg in unseren aktiven Apotheken im Vergleich zu inaktiven (Kontroll-)Apotheken 27% höher.

Diese Ergebnisse lassen darauf schließen, dass das Patientenunterstützungsprogramm einen signifikanten Einfluss auf die Compliance besaß.